[adwords_labels]


WICHTIG – Veralteter Parameter – nicht mit den neuen Google Shopping Kampagnen (ab 08/2014) verwendbar!

Der Parameter [adwords_labels] kann nicht verwendet werden, wenn Sie Ihre Kampagnen als neuen Kampagnentyp „Google Shopping“ angelegt haben. In diesem Fall können zur Segementierung die neuen „Custom Labels“ verwendet werden.

Hierfür wurde der alte Parameter verwendet:

Das Feed-Attribut [adwords_labels] ist optional und kann für die Steuerung Ihrer Product Listing Ads sehr hilfreich sein. Sie haben die Möglichkeit, jedem Artikeln einen oder mehrere Labels zuzuweisen. Wenn es z.B. um eine Jacke geht, können Sie Labels wie Herren oder Damen, Winter oder Sommer, Sale oder Normal-Preis etc. vergeben.Der Einsatz von Labels sollte es am Ende einfacher für Sie machen, dort höhere Gebote zu vergeben, wo auch die Konversions-Wahrscheinlichkeit am höchsten ist.

Hier noch ein paar Ideen, nach welchen Kriterien Labels vergeben werden könnten:

Ideen für AdWords Labels

Ideen für AdWords Labels

 

Möchten Sie Ihre Kampagne nach Labels steuern, so können Sie dies unter „Automatische Ausrichtung“ in AdWords vornehmen. Hierzu folgender Screenshot:

adwords_label Produktziel

adwords_label Produktziel

Sollte Sie der Unterschied der beiden Feed-Attribute [adwords_grouping] und [adwords_labels] interessieren, so können Sie dies auf folgender Seite nachlesen.

Ideen für AdWords Labels