Google Shopping Kampagnen erstellen


So erstellen Sie in wenigen Schritten eine Google Shopping Kampagne:

STEP 1:

Die Shopping Kampagne kann derzeit nur über das AdWords Interface angelegt werden, da der AdWords Editor noch nicht an den neuen Kampagnentyp angepasst wurde. Sie können beliebig viele Kampagnen erstellen, um evtl. besser ihre Budgets zu allozieren.

Wählen Sie als neuen Kampagnen Typ "Shopping" aus.

Wählen Sie als neuen Kampagnen Typ „Shopping“ aus.

STEP 2:

Vergeben Sie zunächst den gewünschten Kampagnen-Namen.
Die Kampangen-Einstellungen können optional aus einer bestehenden Kampagne geladen werden.

Vergeben Sie für die Kampagne einen passenden Namen

Vergeben Sie für die Kampagne einen passenden Namen

Weiter unten wählen sie dann Ihre Händler-ID aus. Anschließend können Sie das Absatzland selektieren. Bitte achten Sie darauf, dass es bei mehrsprachigen Ländern wie z.B. der Schweiz oder Belgien durchaus Sinn machen kann, eigene Kampagnen anzulegen. Vergessen Sie dann nicht, die Spracheinstellungen anzupassen.

Die Shopping-Einstellungen lassen sich aber noch weiter modifizieren. Sie können hier die Priorität der Kampagne angeben (kann später auch wieder geändert werden). Ebenso können Sie einen Inventarfilter anlegen. Als Inventarfilter können alle verfügbaren Produktziele verwendet werden. Sie könnten also nur Produkte einer bestimmten Marke über diese Kampagne laufen lassen, oder aber auch Produkte die mit einem benutzerdefinierten Label (custom labels) gekennzeichnet sind.

Händler ID + Absatzland - Kampagnenpriorität und evtl. Inventarfilter definieren.

Händler ID + Absatzland auswählen – Optional: Priorität der Kampagne und evtl. Inventarfilter definieren.

Google Suchnetzwerk

Zum Google Suchnetzwerk gehören unter anderem Google-eigene Seiten wie Google Shopping, Google Maps aber auch Partnerseiten wie ebay, AOL etc. An dieser Stelle haben Sie rein theoretisch die Möglichkeit, das Google Suchnetzwerk abzuwählen. Da momentan die Product Listing Ads aber nur in der Google Suche und logischerweise auf Google Shopping gezeigt werden, macht es also in der Regel keinen Sinn, das Suchnetzwerk auszuopten.

Angaben zum Google Suchwerbenetzwerk

Angaben zum Google Suchwerbenetzwerk

Standorte

Als Standort ist Deutschland voreingestellt. Wenn Sie die Product Ads in einem anderen Land ausliefern wollen, müssen Sie hier das gewünschte Land auswählen. Natürlich können Sie die Anzeigenschaltung auch auf eine Region oder nur eine spezielle Stadt beschränken.

Google Shopping Kampagnen - Auswahl der Standorte

Google Shopping Kampagnen – Auswahl der Standorte

Gebote & Budget

An dieser Stelle wird das Standardgebot für die erste Anzeigengruppe festgelegt. Gleich darunter müssen Sie Angaben zum Tagesbudget machen. Optional können Sie die Schaltungsmethode noch von „Standard“ (gleichmäßige Schaltung über den Tag verteilt) auf „Beschleunigt“ ändern. Wenn Sie die zuletzt genannte Option wählen, kann es bei zu niedrig festgelegten Budgets dazu kommen, dass dies schon vor Tagesablauf verbraucht ist.

Gebote für die erste Anzeigengruppe und Budget für die Kampagne festlegen.

Gebote für die erste Anzeigengruppe und Budget für die Kampagne festlegen.